Tao Chan Wing Chun München Offizielle Schule der Tao Chan Wing Chun Organisation (TCWCO)
Tao Chan Wing Chun MünchenOffizielle Schule der Tao Chan Wing Chun Organisation (TCWCO)

Was wir NICHT anbieten

Im Gegensatz zu den üblichen Beweihräucherungen in der Wing Chun Szene finden Sie bei uns nicht:

 

  • "Geldgierige Trainer": Alle unsere Trainer betreiben Wing Chun nebenberuflich inkl. des Großmeisters und sind auf keinerlei Geldflüsse seitens des Wing Chuns angewiesen. Dennoch werden angemessene Gebühren verlangt, denn die Kosten und Steuern finanzieren sich leider noch nicht von selbst und sind wesentlich höher als von jammernden Schülern angenommen, welche sich um 5 Euro mehr oder weniger im Monat sorgen. Vollberufliche Lehrer wird es sicherlich in Zukunft auch geben, dabei halten wir aber die Waage zwischen sinnvollem Einkommen des Lehrers und sinnvolle Beiträge für die Schüler.

 

  • Den "allwissenden Meister": Wir haben zwar Graduierungen und orientieren uns wesentlich mehr an den chinesischen Grundlagen des Konfuzianismus legen aber keinen Wert darauf, als besonders gut bezeichnet zu werden, oder den besten Wing Chun Stil anzubieten. Im Übrigen gibt es auch keinen "Dai-Sifu", denn dieser Begriff existiert in der in Deutschland vorhandenen Anwendungsweise im Chinesischen nicht. Selbst den Titel "Großmeister" verwendet unser Leiter Lei Ni nicht im Alltagsgebrauch, stattdessen nur "Sifu", sondern alleine aus der Handhabung in Deutschland heraus, denn sonst würde er sich ja höherstellen, als sein Lehrer Großmeister Ip Chun, was nicht in der Absicht eines echten Kung Fu Meister liegt und er in Hong Kong auch nur unter Sifu auftritt.

 

  • "Egoistische und nach Geltungssucht strebende Schüler": Wir prüfen jeden Schüler vor Aufnahme auf dessen charakterliche Eignung. Schüler die sich nicht an die Regeln halten werden ohne Rücksicht auf finanzielle Verluste nicht mehr unterrichtet.

 

  • Einen "Trainer": Wir unterrichten traditionell nach dem chinesischen System, d. h. es gibt weder "Trainer" noch "Kurse" sondern nur Kung Fu Lehrer die ihren Schüler etwas vermitteln, dabei ist der Lehrer weder "gekauft" noch ist er dem Schüler etwas schuldig, sondern der Schüler hat eine Leistung zu vollbringen. Dabei schwebt der "Sifu" aber nicht irgendwo im "Himmel" sondern steht mit beiden Füßen auf der Erde, der zwar Respekt von seinen Schüler fordert, dafür aber auch für diese sorgt, wie es auch dem echten konfuzianischen Prinzip entspricht und nicht dem meistens falsch verstandenen Grundlagen im Westen.

 

  • Eine "Wing Chun Politik": Wir halten uns grundsätzlich aus der Wing Chun Politik außerhalb unseres Verbandes heraus, geben weder öffentliche Stellungnahmen ab, noch beteiligen uns an irgendwelchen fruchtlosen Diskussionen in irgendwelchen Foren hinsichtlich der Qualität, Preise, besserer oder schlechterer Wing Chun Stile, denn dies entspricht nicht den Grundsätzen von Großmeister Ip Man, der einen geeinten Wing Chun Stil wollte und sich wohl heute im Grab umdrehen würde. Jeder Kampfstil ist nur so gut, wie der Lehrer und seine Schüler, wobei hier weniger die Kampfkraft gemeint ist, sondern eher die ethischen höheren Stufen. Ein vermiedener Kampf ist ein gewonnener Kampf!

 

  • "Abhängigkeit": Wir unterrichten unabhängig von irgendwelchen Meistern oder Großmeistern in Hong Kong, sind daher auch an keine Weisungen gebunden.

 

  • "Agressivität": Wir bereiten unsere Schüler langsam auf den Kampf vor. Sparringskämpfe kommen erst in den höheren Schülergraden vor. Leute die sich alleine für das Wing Chun entscheiden um sich austoben zu wollen, sind hier fehl am Platze. In den höheren Graden geht es aber oft mehr zur Sache, als beim üblichen Wing Chun in Hong Kong da wir die Trainingsarten des Thaiboxens übernommen haben.

 

  • "Verwestlichung": Wir unterrichten kein verwestlichtes Wing Chun, sondern nach den Original chinesischen Prinzipien aber nach festgelegten moderner Trainingspraxis. Dabei entspricht der Unterrichtsstil mehr dem traditionellen Stil vor über 100 Jahren und nicht den oft schon verwestlichten Stil in Hong Kong, welcher oft von Durcheinander und Machtkämpfen orientiert ist.

 

"Geheimnistuerei": Wir unterrichten offen, aber jeden nach seinem Trainingsstand und der Reihe nach, d. h. erst Grundschule vor "Universität". Es gibt keine Geheimnisse. Dennoch sind die Formen um eine sorgfältiges Üben zu gewährleisten auf die Graduierungen verteilt, sind aber alle innerhalb von einigen Jahren zu erlernen. Die 3. Form wird bereits in den Schülergraden unterrichtet ! Die Absolvierung des 1. Lehrergrades ist bereits nach spätestens 4 Jahren möglich

Hier finden Sie die Tao Chan Wing Chun Schule München (Postadresse siehe weiter unten):

Tao Chan Wing Chun Schule München

Tegernseer Landstraße 85

 

81539 München

 

Wir sind AUSSCHLIESSLICH telefonisch erreichbar und NICHT über E-Mail, da uns der erste persönliche Kontakt sehr wichtig ist

Tel.: 0911/2379156

(nur werktags von 8:00 Uhr - 18 Uhr)
(Stichwort "Tao Chan Wing Chun München")

Postadresse:

Tao Chan Wing Chun Schulen
Mitgliederbetreuung München
Frankenstraße 152

90461 Nürnberg

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tao Chan Wing Chun Organisation TCWCO 2013 - 2017